Das war Mundharmonika live 2021.
Vielen Dank an alle Gäste, Workshopteilnehmer und Organisatoren!
Das war Mundharmonika live 2021.
Vielen Dank an alle Gäste, Workshopteilnehmer und Organisatoren!

Startseite2022-01-20T21:43:45+01:00

Mundharmonikafestival 2021 –
Ein dickes Dankeschön an alle Teilnehmer!

Das Festival 2022 beginnt in:
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Das Mundharmonika-Live-Festival 2021 war ein toller Erfolg!

Vom  14. bis 19.09.2021 fand in Klingenthal das diesjährige Festival “Mundharmonika-live” statt. Es war trotz einiger unbequemer, coronabedingter Einschränkungen für Teilnehmer und Besuche eine langersehnter Event, vielfach ein großes Wiedersehen von Musikern und Freunden, aber auf jeden Fall ein toller Erfolg!

Vielen Dank an alle Besucher, teilnehmende Locations und Sponsoren. Ein extra Kompliment geht an die Organisatoren und ehrenamtlichen Helfer.

Die ersten Fotoimpressionen von der Volksmusikveranstaltung “Jürgen Just und Freunde” am 16.9. und dem Doppelkonzert/Session am 17.9. mit der “Waldi Weiz Band” und “BB & The Blues Shacks”.

The Harmonica Live Festival 2021 was a great success!

This year’s festival “Harmonica live” took place in Klingenthal from September 14th to 19th, 2021. Despite some uncomfortable, corona-related restrictions for participants and visits, it was a long-awaited event, often a great reunion of friends, but definitely a great success!

Many thanks to all visitors, participating locations and sponsors. An extra compliment goes to the organizers and volunteers.

The first photo impressions from the folk music event “Jürgen Just and Friends” on September 16. and the double blues concert/session on September 17 with the “Waldi Weiz Band” and “BB & The Blues Shacks”.

Die Masterclass-Workhops 2022

Jetzt anmelden!

Viola Barends (NL)

Workshop-1 – 2022 / Ablauf

Anmeldung* zum Workshop: “Chromatische (und Diatonische) Mundharmonika für Durchstarter – spiele Deine eigenen Melodien!”

mit VIOLA BARENDS (NL) in Klingenthal (13. – 16. Sept. 2022), Waldhotel Vogtland

Chromatische Mundharmonika (und Diatonische) für Durchstarter (geeignet für absolute Anfänger und Wieder-Einsteiger -auch Fortgeschrittene Spieler können viel dazu lernen) – mit >Viola Barends

Sie möchten CHROMATISCHE MUNDHARMONIKA oder BLUES HARP (diatonisch (Paddy) Richterstimmung) spielen, wissen aber nicht genau wie Sie musikalisch weiter kommen sollen? Oder…sie haben schonmal Mundharmonika gespielt und wollen ihr altes Hobby wieder rekultivieren?

Dann ist die Musik-Pädagogin Viola Barends (NL) und ihr Workshop genau richtig für Sie (Workshopsprache: Deutsch)!

Die gebotene große musikalische Bandbreite ist das Markenzeichen von Viola. In Holland arbeitet sie seit Jahren hauptsächlich mit gemischten Gruppen aus Anfängern und Fortgeschrittenen auf der Chromatischen Mundharmonika, Blues Harp und Paddy Richterstimmung  zusammen.

Anfänger und leicht Fortgeschrittene erleben in dieser Woche einen echten “Mundharmonika-Schnell-Start” und fortgeschrittene Spieler entdecken viele  neue Möglichkeiten auf ihrem Instrument. Sie lernen, wie Sie für sich alleine spielen und effektiv üben können und wie das gemeinsame Spielen mit anderen in einer gemischten Gruppe funktioniert – jede Menge Spielspaß und praktische Übungen stehen im Mittelpunkt des Kurses.

Der Workshop ist auch für absolute Anfänger geeignet, die zum ersten Mal ein Instrument erlernen wollen (Instrumente können vor Ort erworben werden). Erfahre den Unterschied und Ähnlichkeit zwischen diatonisch und chromatisch Mundharmonika spielen. Notation ist für alle Mundharmonikas dazu in Noten und Tabulatur.

Spielend erfahren die Teilnehmer sich auf ihrer Mundharmonika in unterschiedlichen Musikgenres zu bewegen. Am Ende des Kurses sollen die Teilnehmer befähigt sein, selbst Melodien auf der Mundharmonika zu erarbeiten.

 Außerdem steht die praktische Umsetzung des Zusammenspiels mit anderen Musikern im Fokus – egal ob es ihr Ziel ist in einem Orchester, in einer Band, mit einem Chor oder beim Lagerfeuer zu spielen. Musik macht Spass!

Über allem steht, dass Sie während des Kurses selbst Ihre persönliche Vorlieben entdecken und weiterentwickeln können.

Es werden gemeinsam und praxisgerecht die folgenden Techniken erlernt (unter Anderem):

– Richtige Atemtechnik und Halten des Instruments
– Einzeltonspiel: Spitzmund, Zungenschlag-Technik, Melodiespiel, Akkorde und Begleitspiel
– Unterschiede zwischen Richter-Stimmung vs. Solo-Stimmung
– Rhythmische Übungen – Verbessern Sie Ihr Rhythmusgefühl für lebendigers, packendes Melodiespiel
– Spielen bekannter Songs – Schritt für Schritt erklärt – mit oder ohne Noten!
– Zusammenspiel mit anderen Musikern
– Einblicke in die Interpretation von Stücken und Improvisationen, Mittel zur Ausdruckssteigerung (Bending, Vibrato, Tremolo, Dynamik)

Zur Dozentin:

Viola betreibt in Holland ihre eigene Mundharmonika-Schule, gibt professionelle Kurse und Einzelunterricht (auch Skype) und gibt regelmäßig Mundharmonika-Workshops im In- und Ausland, auf Festivals, an Schulen, in Unternehmen und bei Familienanlässen.

Sie ist auch Expertin für Mundharmonika-Therapien für Menschen mit Atemproblemen, Kinder mit ADHS und Autismus, Menschen mit körperlichen oder geistigen Behinderungen oder mit psychischen Problemen.

Viola spielt und unterrichtet alle Mundharmonika-Typen: Bassmundharmonika, Akkordmundharmonika, chromatische Mundharmonika und Blues Harp. Ihre Musik läßt sich nicht in eine Kategorie zwängen – sie ist ein Mix aus Folk-, Pop- und Blues.

Viola hat ihre Aktivitäten bis nach Afrika ausgeweitet. Dort betreut sie schon seit 10 Jahre das Projekt „Mundharmonika in die Schule“.

>www.violaharmonica.com

Hinweis: Bitte bringen Sie (wenn schon vorhanden) Ihre eigene(n) Mundharmonika(s) mit (Chromatische Mundharmonika oder Richter-Mundharmonika (10 Kanäle) in C-Dur – die Instrumente können auch vor Ort gekauft werden.

Die Workshop-Teilnehmer treffen sich am Dienstag um 13.00 Uhr – an den folgenden Tagen beginnt der Workshop um ca. 9.00 Uhr und findet jew. ganztägig bis ca. 17.00 Uhr statt (mit Mittagspause) – der Workshop endet am Freitag Mittag gegen 13.00 Uhr.

Bitte die Übernachtungen hier buchen:

Waldhotel Vogtland

Floßgrabenweg 1

D-08248 Klingenthal

Tel.: 0049 37465 / 456-0

>www.waldhotel-vogtland.de

>info@waldhotel-vogtland.de

*Verbindliche Anmeldung im Auftrag des >Vereins “Mundharmonika-Live”; Rabatt-Gutscheine haben keine Gültigkeit!

Anmelden

Noldi Tobler (CH)

Workshop-2 – 2022 / Ablauf

Musik hält das Gehirn auf Trab! Chromatische Mundharmonika für leicht Fortgeschrittene und Fortgeschrittene

mit NOLDI TOBLER (CH) in Klingenthal; vom 19. – 22.09.2022 im Gasthof “Zum Döhlerwald” – Achtung: Dieser Workshop findet nach dem Festival-Wochenende statt!. Der Workshop mit Noldi vom 13. bis 16.09. ist schon voll ausgebucht und findet regulär statt!

Achtung: Dieser Workshop findet in der Woche nach dem Festival-Wochenende statt!

Musik hält das Gehirn auf Trab!
Workshop für chromatische Mundharmonika!
Ob Jazz Blues Rock oder Pop – egal, welchen Stil du bevorzugst: Musik hat zahlreiche positive Effekte auf den menschlichen Körper und das seelische Wohlbefinden. Wie kaum andere Tätigkeiten
nehmen Musizieren und Musik hören das ganze Gehirn in Anspruch. Daher tauchst du im Workshop in die Welt der Musik ein. Du wirst praxisnah anhand verschiedener Beispiele in die binäre und ternäre Spielweise eingeführt. Gleichzeitig erlebst du wie die dynamischen Eigenheiten der Songs zu interpretieren sind. Das Einhalten der Tonlängen, Pausen und Akzente, das Wahrnehmen der Gruppe beim Musizieren und das Befolgen der musikalischen Regeln wird intensiv geübt. Ein weiteres Thema ist die Rhythmik. Ohne Rhythmus kein «Groove». Daher wird der Rhythmik besonderes Augenmerk geschenkt. Du wirst von der Vielfalt der chromatischen Mundharmonika begeistert sein. Noldi Tobler wird dich in Klingenthal mit einem vielseitigen und spannenden Programm in deinem musikalischen Wirken weiterbringen! Verpasse daher den Workshop mit der chromatischen Mundharmonika nicht, du wirst es nicht bereuen. Notenkenntnisse sind keine erforderlich, das Notensystem wird mit Tabulaturen ergänzt. Das Einzeltonspiel wird vorausgesetzt

Ob Jazz Blues Rock oder Pop – egal, welchen Stil du bevorzugst: Musik hat zahlreiche positive Effekte auf den menschlichen Körper und das seelische Wohlbefinden.

Wie kaum andere Tätigkeiten nehmen Musizieren und Musik hören das ganze Gehirn in Anspruch. Daher tauchst du im Workshop in die Welt der Musik ein. Du wirst praxisnah anhand verschiedener Beispiele in die binäre und ternäre Spielweise eingeführt.

Gleichzeitig erlebst du wie die dynamischen Eigenheiten der Songs zu interpretieren sind. Das Einhalten der Tonlängen, Pausen und Akzente, das Wahrnehmen der Gruppe beim Musizieren und das Befolgen der musikalischen Regeln wird intensiv geübt.

Ein weiteres Thema ist die Rhythmik. Ohne Rhythmus kein «Groove». Daher wird der Rhythmik besonderes Augenmerk geschenkt. Du wirst von der Vielfalt der chromatischen Mundharmonika begeistert sein.

Noldi Tobler wird dich in Klingenthal mit einem vielseitigen und spannenden Programm in deinem musikalischen Wirken weiterbringen! Verpasse daher diesen Workshop nicht, du wirst es nicht bereuen. Notenkenntnisse sind keine erforderlich, das Notensystem wird mit Tabulaturen ergänzt. Das Treffen eines einzelnen Tons wird vorausgesetzt.

Kursunterlagen: Noldi Tobler, Spezialkursbuch mit Songs und Übungen wird im Voraus zugestellt und im Kurs bezahlt  – Preis: 40,- €.

Bitte mitbringen: Eigene chromatische C-Dur Mundharmonika und Notenständer

Hinweis: Eigene Mundharmonika (C-Dur, chromatisch) und Notenständer mitbringen (Instrumente können auch vor Ort erworben werden).

Bitte die Übernachtungen hier buchen: 

Hotel & Gasthof “Zum Döhlerwald”

Markneukirchner Straße 80

08248 Klingenthal

Tel. 037467 / 22109

>www.gasthof-doehlerwald.de

>info@gasthof-doehlerwald.de

Über den Dozenten:

Noldi Toblers Liebe gilt der chromatischen Mundharmonika. Mit 10 Jahren begann als Hobby, was heute professionell und virtuos zum Ausdruck kommt.

Als Musiker geniesst er einen hohen Bekanntheitsgrad, als Mundharmonikalehrer mit eigener Mundharmonikaschule, gibt er seine Erfahrung, sein Wissen und Können schon seit mehr als 30 Jahren an seine Schüler und Schülerinnen weiter.

Mit dem von ihm erstellten, audiovisuellen Lehrgang und dem umfangreichen, extra für die Mundharmonika bearbeiteten Notenmaterial weckt er die Spielfreude und beweist, dass die chromatische Mundharmonika ein vollwertiges Soloinstrument ist. Mit diversen Konzerten in der Schweiz, Deutschland und Österreich, mit Fernsehauftritten sowie eigenen CD’s, gehört Noldi Tobler zu den bekanntesten Mundharmonikaspielern der Schweiz.

>www.mundharmonikaschule.ch

*Verbindliche Anmeldung im Auftrag des >Vereins “Mundharmonika-Live”; Gutscheine haben keine Gültigkeit!

Anmelden

Martin Fetzer (D)

Workshop-3 – 2022 / Ablauf

Anmeldung* zum Workshop: “Blues-Durchstarter Kurs – Du willst besser Blues Harmonica spielen lernen? Dann bist Du hier richtig! (für leicht fortgeschrittene und fortgeschrittene Spieler)

mit MARTIN FETZER in Klingenthal (13. – 16. Sept. 2022), Hotel und Gasthof zum Walfisch) – bitte mitbringen: Blues Harmonica in C

Blues-Durchstarter Kurs – alles, was Du für den Chicago-Blues brauchst!

Dieser Kurs richtet sich an leicht fortgeschrittene und fortgeschrittene Spieler – es werden die musikalischen und spieltechnischen Grundlagen verfeinert, die ein Blues Harmonica Spieler braucht, um erfolgreich voran zu kommen. Thematisch wird es natürlich um die für Blues typischen Spieltechniken, ganz speziell das gezielte Bending, Tongue Block und Tonentwicklung durch richtige Atmung gehen – natürlich kommt auch die verstärkte “Chicago Harp” nicht zu kurz!

Außerdem lernst Du, welche Hilfsmittel für das Selbststudium nützlich sind und wie man mit ihnen umgeht – am Ende des Kurses, sollte jeder Teilnehmer einen tiefen Einblick in die Bluesmusik mit der Mundharmonika gewonnen haben und das Rüstzeug besitzen sich selbst ein musikalisches “Trainingsprogramm” zu erstellen, das ein effektives Erlernen des Instruments im Selbststudium ermöglicht.

Der Dozent >Martin Fetzer ist ein wahrer Meister auf der Blues Harmonica – er gibt regelmäßig professionelle Einsteiger- und Fortgeschrittenen-Kurse in seiner Region, ist auf unzähligen Jam-Sessions ein gern gesehener Gast und spielt außerdem oft die “Bläsersektion” im Trio >”Boogielicious.de”.

Martin besitzt die Fähigkeit, seine Schüler nicht zu überfordern und sie behutsam in die richtige Richtung zu lenken – gleichzeitig bieten seine didaktisch gut aufbereiteten Erklärungen aber einen so tiefen Einblick in die Materie, so dass wirklich jeder Spieler mit einigen Aha-Erlebnissen aus dem Kurs entlassen wird!

Mitzubringen ist mindestens eine 10-Loch Blues Harmonica in C – Instrumente können auch direkt im Kurs erstanden werden.

Über den Dozenten:

Martin Fetzer aus Ostenfelde in NRW ist der Gründer der >bluesharpschool.de

Martin bietet ganzjährig qualifizierten Mundharmonika-Unterricht (auch per Skype)- egal in welchem musikalischen Genre. Deutschlandweit gibt es nur einige wenige Lehrer, die regelmäßige Kurse anbieten. Für einen “blutigen Anfänger” ist es wertvoll zu erfahren, wie man Mundharmonika im Selbststudium am besten erlernen kann.

Bitte buchen sie ihre Unterkunft hier:

Hotel und Gasthof zum Walfisch

Klingenthaler Str. 48

08267 Zwota

Tel: 037467 / 22616

>www.gasthof-walfisch.de

>info@gasthof-walfisch.de

*Verbindliche Anmeldung im Auftrag des >Vereins “Mundharmonika-Live” – Rabatt-Gutscheine haben keine Gültigkeit!

Anmelden

Olaf Böhme (D)

Workshop-4 – 2022 / Ablauf

Anmeldung* zum Workshop: Improvisation in Folk und Blues – Rhythmus, Melodien & Fill-Ins (für leicht fortgeschrittene Spieler)

mit OLAF BÖHME (D, Harmonica) und WALTER RICHTER (D, Gitarre) in Klingenthal (13. – 16. Sept. 2022) im Ferienhotel-Mühlleiten – Diatonische Mundharmonikas in C, A, G und D bitte mitbringen – Instrumente können auch vor Ort erworben werden.

Improvisation in Folk und Blues – Rhythmus, Melodien & Fill-Ins” (für leicht fortgeschrittene Spieler)

Was passiert in diesem Masterclass-Workshop?

Anhand ausgewählter Stücke aus Folk und Blues werden Fomren songdienlicher Begleitung mit Fill-Ins, Licks und Rhythmus erarbeitet. Außerdem vermittelt Olaf Böhme Methoden für den Aufau eines abwechslungsreichen Solospiels. Wie jedes Jahr wird der Workshop sehr praxisorientiert sein. Dazu trägt auch Walter Richter (git) bei, denn die Workshopteilnehmer werden Gelerntes unmittelbar mit Gitarrenbegleitung umsetzen und üben.

Zentrale Fragestellungen und Themen des Workhops sind:

• Wie komme ich vom “starren” Melodiespiel zur freien Improvisation?

• Wie kann ich songdienlich begleiten?

• Was haben Harmoniefolge, Struktur und Charakter eines Stücks mit Improvisation zu tun?

• Wie baue ich ein interessantes Solo auf?

• Mit welchem Tonmaterial kann ich improvisieren, welche Skalen sind in welchem Genre sinnvoll?

• Improvisation mit der Dur-Pentatonik, der Moll-Pentatonik und der Bluesskala

• Techniken und Einsatzbereiche rhythmischer Begleitung (Akkordspiel, Zungenschlag, Handeffekte)

Zentral Fragestellungen und Themen des Workhops sind:
• Wie komme ich vom “starren” Melodiespiel zur freien Improvisation?
• Wie kann ich songdienlich begleiten?
• Was haben Harmoniefolge, Struktur und Charakter eines Stücks mit Improvisation zu tun?
• Wie baue ich ein interessantes Solo auf?
• Mit welchem Tonmaterial kann ich improvisieren, welche Skalen sind in welchem Genre sinnvoll?
• Improvisation mit der Dur-Pentatonik, der Moll-Pentatonik und der Bluesskala
• Techniken und Einsatzbereiche rhythmischer Begleitung (Akkordspiel, Zungenschlag, Handeffekt

Über den Dozenten:

 Olaf Böhme ist leidenschaftlicher Harmonica-Spieler seit seinem 16. Lebensjahr und hat sich als Autor von >drei sehr guten Lehrbüchern ein festes Standbein in der Mundharmonika-Szene erarbeitet. Er gibt Workshops und Privatunterricht und ist sowohl im Duo als auch in diversen Bands zuhause Olaf kann auf  unzählige Auftritte bei diversen Festivals und auch als gern gesehener Gastmusiker zurück- und vorausblicken.

Dieser Workshop richtet sich an leicht fortgeschrittene Mundharmonika-Spieler oder Gitarristen, die Mundharmonika spielen.

Bitte die Übernachtungen hier buchen:

Ferienhotel Mühlleithen
Waldstr. 4
D-08248 Klingenthal-Mühlleithen

Tel.: 0049 (0) 37465 / 2201

>www.ferienhotel-muehlleithen.de

>info@ferienhotel-muehlleithen.de

*Verbindliche Anmeldung im Auftrag des >Vereins “Mundharmonika-Live” – Rabatt-Gutscheine haben keine Gültigkeit!

Anmelden

Ben Bouman (NL)

Workshop-5 – 2022 / Ablauf

Anmeldung* zum Workshop: “Mach’ Deinen Speicher voll mit: Licks, Licks und noch mehr Licks

mit BEN BOUMAN (NL) in Klingenthal; 13. – 16. Sept. 2022 in der Pension “Kammloipe” – (bitte Blues Harmonicas mitbringen (mindestens eine C, besser auch D, A Bb),

Licks, Licks und noch mehr Licks – Dein Musikspeicher für alle Gelegenheiten

Workshop für (leicht) fortgeschrittene Blues Harmonica Spieler – mit Ben Bouman (NL)

In diesem Workshop soll Dein musikalische “Blues Harmonica-Speicher” mit vielen nützlichen Licks gefüllt werden. Diese kannt Du in jeder Situation verwenden: Beim Sitzen am Lagerfeuer, oder einfach nur beim zufälligen Spielen während des Wartens auf den Bus, oder während einer Jamsession oder eines Gigs.
Die zu erlernenden Licks basieren auf einfachen Atemmustern und eingängigen Tonfolgen, die Deine Atemtechnik und Koordination auf der Harmonica beim Üben/Spielen verbessern werden. Es soll auch darum gehen, wie diese Licks rhythmisch sinnvoll und an der richtigen Stelle eingesetzt werden können.
Dazu werden wir in das Spielen in verschiedenen Positionen und Musikstilen eintauchen und lernen zu erkennen, wann man was spielen kann und wann es besser ist eine Pause einzulegen. Die verinnerlichten Licks werden später ein wichtiger Bestandteil der eigenen Improvisation und legen sozusagen die Basis für das freie Spielen auf der Blues Harmonica.
Im Kurs werden wir nicht mit Tabs oder Noten spielen: Es geht darum, genau zuzuhören und auf das zu reagieren, was man hört. Dadurch wird das musikalische Gehör verbessert, das ein wesentliches Werkzeug für jeden Musiker ist, der sich Stücke selbst erarbeiten möchte.
Zielgruppe: Leicht fortgeschrittene Spieler – aber auch erfahrene Spieler werden von diesem Workshop profitieren können! Für den Workshop benötigen Sie Instrumente in verschiedenen gängigen Tonarten (am besten A, C, D, F) und wenn möglich auch eine chromatische Mundharmonika in C (Instrumente können vor Ort gekauft werden).

In diesem Workshop soll Dein musikalischer “Blues Harmonica-Speicher” mit vielen nützlichen Licks gefüllt werden. Diese kannst Du in jeder Situation verwenden: Beim Sitzen am Lagerfeuer, oder einfach nur beim zufälligen Spielen während des Wartens auf den Bus, oder während einer Jamsession oder eines Gigs.

Die zu erlernenden Licks basieren auf einfachen Atemmustern und eingängigen Tonfolgen, die Deine Atemtechnik und Koordination auf der Harmonica beim Üben/Spielen verbessern werden. Es soll auch darum gehen, wie diese Licks rhythmisch sinnvoll und an der richtigen Stelle eingesetzt werden können.

Dazu werden wir in das Spielen in verschiedenen Positionen und Musikstilen eintauchen und lernen zu erkennen, wann man was spielen kann und wann es besser ist eine Pause einzulegen. Die verinnerlichten Licks werden später ein wichtiger Bestandteil der eigenen Improvisation und legen sozusagen die Basis für das freie Spielen auf der Blues Harmonica.

Im Kurs werden wir nicht mit Tabs oder Noten spielen: Es geht darum, genau zuzuhören und auf das zu reagieren, was man hört. Dadurch wird das musikalische Gehör verbessert, das ein wesentliches Werkzeug für jeden Musiker ist, der sich Stücke selbst erarbeiten möchte.

Zielgruppe: Leicht fortgeschrittene Spieler – aber auch erfahrene Spieler werden von diesem Workshop profitieren können!

Für den Workshop benötigen Sie Instrumente in verschiedenen gängigen Tonarten (am besten A, C, D, F) und wenn möglich auch eine chromatische Mundharmonika in C (Instrumente können vor Ort gekauft werden).

Ben präsentiert die Themen sehr praxisnah , ohne oder fast ohne langweilige Vorträge zur Theorie.

Über den Dozenten:

Ben Bouman (NL) verliebte er sich schon als kleiner Junge in den Klang der Bluesharp. Das ist seither unverändert. Ben kann seine Harps schreien, singen, hupen, grooven und swingen lassen.Er spielt die Harp in einer super groovigen Blues Band namens MarbleTones, er inspiriert viele Leute mit seiner Hingabe und seiner Liebe für den Sound der Harp. Blues, Jazz, Irish Folk, Pop, Reggae, Rock…….. egal, er spielt sofort seine Harp und hat Spaß dabei.

Bekannt ist er für seine tiefen Harps von Seydel. Seine Bandkollegen bezeichnen ihn bereits als ‘Mr. Didgeridoo’. Bläsersatze auf diesen Harps sind typisch für seinen Stil. Ihm gefallen unerwartete Licks in verschiedenen Ansätzen und mit verrückten Klängen.Trotzdem bleibt sein Stil den alten Bluesmeistern verpflichtet.

Außerdem ist Ben Bouman einer der besten Customizer für Blues- und Chromatische Mundharmonikas weltweit und es lohnt sich für jeden ernsthaften Spieler einmal auf einem von seinen bearbeiteten Instrumenten zu spielen! 

>www.benboumanharmonicas.nl 

Bitte buchen Sie Ihre Übernachtung hier:

Pension “Kammloipe”

Kathrin Tröschel

Waldstraße 6

08248 Klingenthal/Mühlleithen

Telefon: 037465 401862

Mobil: 0174 7311307 

 >www.pension-kammloipe.de

>info@pension-kammloipe.de

*Verbindliche Anmeldung im Auftrag des >Vereins “Mundharmonika-Live”; Gutscheine haben keine Gültigkeit!

Anmelden

Josa (Holger) Sauerbrey (D)

Workshop-6 – 2022 / Ablauf

Anmeldung* zum Workshop: “Mit der Mundharmonika zusammen musizieren und spielend dazu Lernen!

mit Josa (Holger) Sauerbrey (D) in Klingenthal; 13. – 16. Sept. 2022 in der Jugendherberge Klingenthal – bitte Blues-Harmonicas mitbringen (mindestens eine C).

Workshop „Diatonische Mundharmonika“ mit Josa (harp, git)

Du bist Anfänger oder leicht Fortgeschrittener Mundharmonika-Spieler und suchst neue Herausforderungen für Dein Spiel?

Der Kurs richtet sich an leicht fortgeschrittene Spieler auf der diatonischen Mundharmonika (Blues Harmonica mit 10 Kanälen), die sich mit dem Einzeltonspiel und dem Bending schon etwas angefreundet haben.

Im Workshop geht es in erster Linie um das Zusammenspielen mit anderen Musikern. Es wird sehr viel gemeinsam musiziert und dabei lernen die Teilnehmer – wie nebenbei und im besten Sinne spielerisch – jede Menge neues technisches und musik-theoretisches Handwerkszeug.

Dabei sollen Stücke aus verschiedenen Musik-Stilen einstudiert werden: Ein einheimisches Volkslied, einen “Jig” aus dem Irish Folk, ein Spiritual und eine typische Bluesnummer. Beim gemeinsamen Einstudieren, werden die Stücke harmonisch und rhythmisch analysiert. Dabei geht es um das genaue Hinhören und um die Auswahl der am besten geeigneten „Spiel-Position“ auf der Blues Harmonica.

Bis zum Ende des Kurses soll ein gemeinsames Stück so weit erarbeitet werden, dass es der gesamte Kurs bei einer der Veranstaltungen des Festivals gemeinsam aufführen kann.

Es wird mindestens eine Blues-Harmonica in C-Dur benötigt (ein Ersatzexemplar und weitere Tonarten sind von Vorteil).

Neue Instrumente können auch vor Ort erworben werden.

Über den Dozenten:

Josa war Straßenmusiker, hat in verschiedenen Folk und Rockbands gespielt, als Musiker an Theaterproduktionen mitgewirkt, ist quer durch die USA getrampt, hat eine Weile in Frankreich gelebt und ist dabei reich geworden (an musikalischen Erfahrungen).

In der Thüringer Bluesszene sozialisiert, bewegt er sich heute freizügig zwischen den Genres. Mit dem gleichzeitigen Spiel von Gitarre und Harp im Gestell gelingt Josa eine besondere Synthese und einen interessanter Personalstil.

Bitte buchen Sie Ihre Übernachtung hier:

> Jugendherberge Klingenthal

Grenzweg 22

08248  Klingenthal

Tel.  037467 22094

*Verbindliche Anmeldung im Auftrag des >Vereins “Mundharmonika-Live”; Gutscheine haben keine Gültigkeit!

Anmelden

Wilf Kiesow (D)

Workshop-7 – 2022 / Ablauf

Anmeldung* zum Workshop: “Chromatische Mundharmonika – Improvisation & Systematik”

mit Wilf Kiesow (D) in Klingenthal vom 13. – 16. Sept. 2022 im “Postillion”

Sie haben sich vor geraumer Zeit eine chromatische Mundharmonika zugelegt, aber vielleicht rasch erfahren müssen, dass dieses spezielle Instrument auch eine spezielle Herangehensweise verlangt?

Zu schade wäre es, eine Chromatische Mundharmonika mit ihren vielfältigen Möglichkeiten ungenutzt in der Schublade verschwinden zu lassen.

Schließlich beschränkt sich auch kein Klavierspieler ausschließlich auf die weißen Tasten ;-))

Wie das Potential dieses Instruments ausschöpfen? – Genau hier wird der Kurs ansetzen.

Und zwar mit zwei Teilschwerpunkten. Improvisation und systematisches Erlernen nach Noten stellen nämlich keinen Widerspruch dar.

Bei der Improvisation – im Zusammenspiel mit anderen Musikern – sind es notenfreie Klangabsprachen, basierend auf Harmonien, Rhythmus und Phrasierung. Also gut klingende Wendungen, die man für sich entdeckt hat. So lassen sich beispielsweise fetzige Intros und attraktive Outros, aber auch anderswo Improvisationsfreiräume gestalten.

Um sich jedoch ein jederzeit abrufbares, reproduzierbares Material zu erarbeiten, geht es nicht ohne Noten. Und: Nicht für alle Stücke eignet sich die Grundtonart C gleichermaßen.

Zwar gibt es verschiedene Hilfssysteme zum Erlernen des Notenspiels, jedoch die universelle Notenschrift erleichtert das Erlernen; die Skepsis wird Ihnen genommen werden – und dann werden Sie in der Lage sein, ausgesuchte Stücke selbst erarbeiten zu können. Ein # oder zwei # werden Sie dann nicht mehr aus dem Konzept bringen.

Welches kompakte Instrument bietet da mehr Möglichkeiten als eine Chromatische?

Der Kurs richtet sich an Spieler, die bereits das Einzeltonspiel beherrschen – sich aber noch nicht oder wenig ans Notenspiel herangetraut haben.

Das Instrument sollte eine 12er Chromatic in C/C# sein; jedoch werden selbstverständlich Kaufempfehlungen besprochen.

Workshop-Leiter Wilf Kiesow schafft es seit Jahren, seine Workshop-TeilnehmerInnen an der richtigen Stelle abzuholen und Anfänger sowie Fortgeschrittene innerhalb eines Kurses zusammenzubringen! In diesem Workshop lernen Sie die chromatische Mundharmonika “wirklich” kennen und lieben.

Einige Auszüge aus dem Workshop-Programm:

Notenspiel: (nach dem Grundsatz: So wenig Theorie wie nötig, so viel Praxis wie möglich)

1.     Einführung in das Einzeltonspiel nach Noten

(Handhaltung, Tonleiterübungen, Notenwerte, Handvibrato, Schieberübungen; Erarbeiten des Notenspektrums von 2 Oktaven)

2.     vermeintlich schwierige Technikpassagen werden kleinschrittig geübt

3.     vielfältige Memorierübungen erleichtern das Spielen vom Blatt erheblich

4.     anhand allgemein bekannter Stücke wird – vornehmlich in der Tonart C – das neu Gelernte systematisch gefestigt

5.     „Ausflüge“ in die Tonart G-Dur werden sie u.a. nach „Massachusetts“ entführen

Improvisation 

Praktisches und systematisches Heranführen an die Improvisation (notenfrei)

1.     zunächst auf maximal zwei Kanälen

2.     Mischimprovisation Akkorde / Einzeltöne

3.     „notenfreies“ Finden einer Melodien, dabei

4.     viel Spielraum für spontane Einfälle und Inspiration

Der Lehrer: Wilf Kiesow ist ein ausgewiesener Kenner der Chromatischen Mundharmonika. Ab seinem 13. Lebensjahr hat er sich alle Techniken für dieses besondere Instrument als Autodidakt angeeignet. Heute ist er ein häufig gefragter „Special Guest“ von nationalen und internationalen Gruppen.

Als anerkannter Meister der Improvisation hat er auch mit Jazz-Formationen  und Akkordeon-Orchestern gespielt. Auch hat er seit Jahren die neuesten Chromatischen Modelle der Fa. Seydel auf der Frankfurter Musikmesse vorgestellt.

Musikdidaktisch ist er ein Experte in der Erwachsenenbildung.

Bitte buchen Sie Ihre Übernachtung hier:

“Zum Postillion”

Auerbacher Straße 146

08248 Klingenthal

Telefon: Tel. 037467 5400 

 >www.zum-postillion.de

>info@zum-postillion.de

*Verbindliche Anmeldung im Auftrag des >Vereins “Mundharmonika-Live”; Gutscheine haben keine Gültigkeit!

Anmelden

Das waren die 9 Bands 2021

Samstag, 21.9.2019, 20 Uhr bis open end

LIVE-NACHT

18. September 2021, 20:00 - 23:30

BB & The Blues Shacks

18. September 2021, 20:00 - 00:00

Kat Baloun & Blues-Rudi

18. September 2021, 20:00 - 00:00

Bluesrange

18. September 2021, 20:00 - 00:00

Denny Hertel & Matze Stolpe

18. September 2021, 20:00 - 00:00

New Cheyenne Band

18. September 2021, 20:00 - 00:00

Paddy goes to holyhead

18. September 2021, 20:00 - 00:00

Dust behind

18. September 2021, 20:00 - 00:00

Blues Alligators

18. September 2021, 20:00 - 00:00

Das gesamte Programm des 20. Internationalen Mundharmonika-Live Festival finden Sie demnächst hier.

Bilder vom Festival 2021

Samstag, 21.9.2019, 20 Uhr bis open end

Vielen Dank an unsere Sponsoren

Am 5. September 2019 hatten wir Besuch von Herrn Rudolf Glaß, Werkleiter der Firma INJECTA GmbH Klingenthal,  ein Unternehmen der Sarstedt-Gruppe.
Herr Glaß überreichte uns einen Scheck für das FESTIVAL Muha-Live 2019 in Höhe von 1.000,– € . Vielen herzlichen Dank an die Firma INJECTA.

Foto: Thorald Meisel

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.